Akupunkt-Massage nach Penzel

"Krankheit ist eine Störung des Energieflusses." (Willy Penzel)
Die Akupunkt-Massage nach Penzel, kurz APM genannt, hat viele Einsatzbereiche.
Das übergeordnete Ziel ist es, frühzeitig Energiefluss-Störungen zu entdecken und
zu harmonisieren. Somit werden Krankheiten vorgebeugt. Mit APM ist es möglich, Krankheiten zu lindern oder zu überwinden. Sie stärkt sanft Körper, Geist und Seele.

Unsere Ziele

  • Vorbeugung
  • Schmerzentlastung
  • Leistungssteigerung
  • Behandlung von Narben
  • Regeneration, Vitalisierung
  • Hilfe bei Funktionsstörungen 
  • Verbesserung der Beweglichkeit
  • Entspannung, Stressbewältigung


Anwendungs- und Erfahrungswerte
Seit 2011 biete ich die APM an. Sie wird seitdem sehr viel für den Bewegungsapparat gebucht.
Dabei stehen Anliegen rundum die Gelenke und die Wirbelsäule im Mittelpunkt. Es geht um die Schultern, das Iliosakralgelenk, die Lenden-Becken-Hüft-Region und die Kniegelenke. Nicht zu vergessen sind die Behandlungen von Narben. Die APM wird angewendet bei:
Wetterfühligkeit, Einschränkungen der Beweglichkeit, schlechte Wundheilung oder Schmerz.
Viele Anfragen zielen auf Themen des Nerven-  und Immunsystems sowie der Regeneration ab. Der Wunsch nach Stressabbau und viel Ruhe steht häufig an erster Stelle. Gleichzeitig geht es auch um das Bedürfnis nach Energie, Kraft und Handlungsfähigkeit. Wir haben festgestellt, dass viel Energie auch einen großen Einfluss auf die Minderung von Angst nehmen kann.
Schlussendlich ist jeder dankbar, der irgendwie Erleichterung gefunden hat, in einer Blockade verstrickt war. Denn wenn wir die Lebensenergie, das sogenannte Chi (wieder) in den Fluss bringen sind wir: gesünder, glücklicher, in Aktion, kreativ  und in Freude.

APM und TCM
Der Begründer Willy Penzel (1918 bis 1985) entwickelte APM seit den 1950er Jahren. Sie beruht auf der Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Willy Penzel hat die Kenntnisse der TCM und die der Schulmedizin für die APM vereint. Je nach individuellem Ziel wird vielfältig mit einem Akupressur-Stäbchen das Meridian-Akupunkt-System angeregt. Zuvor findet eine gründliche Anamnese und energetische Diagnose statt.

Ich freue mich auf Sie!